Wir bilden aus

Wir sind ein mittelständisches, zukunftsorientiertes Familienunternehmen, das seit 1999 besteht. Mit Hilfe unseres modernen Maschinenparks fertigt unsere 19 Mitarbeiter starke Belegschaft Einzelteile, Kleinserien sowie komplette Baugruppen. Der Schwerpunkt liegt hierbei in der Verarbeitung von Edelstahl, aber auch Aluminium und Baustahl gehören zu unseren Stärken. Eine CNC-gesteuerte Zerspanung rundet unsere Fertigungsmöglichkeiten ab.

Wir legen Wert auf eine umfassende und gründliche Ausbildung und binden unsere jungen Mitarbeiter schon währenddessen in den vielseitigen Fertigungsprozess ein.

Du interessierst dich für Metall und moderne Technik? Eintönige Arbeit ist nichts für dich? Dann solltest du vielleicht Metallbauer* werden. In allen Bereichen kommen Handarbeit und hoch technisierte Verfahren zum Einsatz.


Beschreibung:

Der Metallbauer* ist einer der ältesten und vielfältigsten Ausbildungsberufe, bei dem vor allem das Fertigen und Montieren von Einzelstücken nach selbst erstellten sowie von Kunden gestellten Zeichnungen im Vordergrund steht. Mit Türen, Treppen, Toren und Elementen der modernen Architektur sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Zu der technisch hochfortschrittlichen Sparte gehört die Industrie, bei uns speziell die Blechbearbeitung. Hier ist das Arbeiten an CNC-gesteuerten Maschinen und der Umgang mit verschiedensten Softwareprodukten Alltag des Metallbauers*. Nach Anlieferung der Rohstoffe beginnt bei uns im Betrieb die Fertigung und damit die Arbeit des Metallbauers*. Hauptsächlich werden bei uns Edelstahl, Stahl und Aluminium be- und verarbeitet. Laserschneiden, biegen, schweißen, sägen und bohren gehören bei uns zu den häufigsten Fertigungstechniken.

Die Ausbildungszeit beträgt 3 ½ Jahre, kann aber unter bestimmten Voraussetzungen um ½ Jahr verkürzt werden. Die Berufsausbildung ist eine duale Ausbildung und findet abwechselnd im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. (Ab dem 2. Ausbildungsjahr ist an der Berufsschule Blockschulunterricht.)
Danach besteht die Möglichkeit sich weiterzubilden. Am naheliegendsten ist es die Prüfung als Metallbaumeister* abzulegen. Denkbar ist auch die Weiterbildung zum Techniker* oder für Metallbauer* mit Hochschulzugangsberechtigung ein Studium im Bereich Stahl- und Metallbau.

Voraussetzungen:

Zu den Werten auf die es im Berufsleben ankommt zählen Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, selbstständiges Arbeiten und Flexibilität. Speziell für das Berufsbild Metallbauer* sind gute Mathematikkenntnisse, räumliches Vorstellungsvermögen sowie technisches Verständnis unerlässlich.

*jeglichen Geschlechts

Du hast Spaß an praktischen Tätigkeiten und präzisem Arbeiten? Dann bringst du die besten Voraussetzungen für die Ausbildung zum Feinwerkmechaniker* mit.


Beschreibung:

Als Feinwerkmechaniker* ist höchste Genauigkeit oberstes Gebot. Beim Anfertigen der Einzel- und Kleinserienteile, sowie den kompletten Baugruppen, die wir für unsere Kunden produzieren ist wahre Millimeterarbeit gefordert. Der Feinwerkmechaniker* arbeitet viel mit Werkzeugmaschinen, die vorher am Computer eingestellt werden müssen. Arbeitsabläufe werden geplant, Maschinen eingerichtet und Bohrungen, Schleif- oder Fräsarbeiten durchgeführt. Das Arbeiten an CNC-gesteuerten Maschinen und der Umgang mit verschiedensten Softwareprodukten gehört bei uns zum alltäglichen Arbeitsablauf. Neben diesen Tätigkeiten gehört auch das fertigen von Schweißkonstruktionen zum Aufgabengebiet eines Feinwerkmechanikers* der Fachrichtung Maschinenbau und rundet sein Profil ab. Die Berufsausbildung ist daher sehr vielseitig und bietet täglich Abwechslung bei den anfallenden Aufgaben.

Die Ausbildungszeit beträgt 3 ½ Jahre, kann aber unter bestimmten Voraussetzungen um ½ Jahr verkürzt werden. Das 1. Ausbildungsjahr ist Vollzeit in der gewerblichen Berufsschule Bad Saulgau mit 1 Tag pro Woche im Betrieb. Die restliche Ausbildungszeit ist dual, sprich die Lernorte sind sowohl der Ausbildungsbetrieb als auch die Berufsschule.
Im Anschluss der abgeschlossenen Berufsausbildung besteht die Möglichkeit sich weiterzubilden. Am naheliegendsten ist die Weiterbildung zum Feinwerkmechanikermeister* oder zum Techniker* der Fachrichtung Feinwerktechnik. Mit Hochschulzugangsberechtigung ist auch ein Studium mit Bachelorabschluss im Studienfach Maschinenbau denkbar.

Voraussetzungen:

Zu den Werten auf die es im Berufsleben ankommt zählen Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kritikfähigkeit, selbständiges Arbeiten und Flexibilität. Speziell für das Berufsbild Feinwerkmechaniker* sind gute Mathematikkenntnisse, räumliches Vorstellungsvermögen, Sorgfalt, Kenntnisse am Computer sowie technisches Verständnis unerlässlich.

*jeglichen Geschlechts

Du bist kommunikativ, behältst auch bei unerwarteten Situationen den Überblick und kannst konzentriert arbeiten? Dann bringst du die besten Voraussetzungen für die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Büromanagement* mit.


Beschreibung:

Die Berufsausbildung zum Kaufmann/-frau für Büromanagement* wird bei uns mit den Schwerpunkten „Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittelständischen Unternehmen“ sowie „Auftragssteuerung und -koordination“ ausgebildet. Kaufleute für Büromanagement* führen die unterschiedlichsten Bürotätigkeiten aus. Sie organisieren den Büroalltag und kümmern sich um den Schriftverkehr mit Kunden und Lieferanten, tätigen Anrufe und nehmen Kunden in Empfang. Darüber hinaus planen und überwachen sie Termine und Fristen. Dabei wirst du bei uns mit modernster Hard- und Software unterstützt. Sowohl die Verwaltung als auch die Produktion sind bestens vernetzt und arbeiten optimal zusammen. Unsere Abläufe sind somit effizient und zielgerichtet.

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre, kann aber unter bestimmten Bedingungen um ½ Jahr verkürzt werden. Die Berufsausbildung ist eine duale Ausbildung und findet abwechselnd im Betrieb und in der kaufmännischen Berufsschule Bad Saulgau statt.
Im Anschluss der abgeschlossenen Berufsausbildung besteht die Möglichkeit sich weiterzubilden. Am naheliegendsten ist die Weiterbildung zum Fachwirt* oder Betriebswirt*. Mit Hochschulzugangsberechtigung ist auch ein Studium mit Bachelorabschluss im Studienfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) denkbar.

Voraussetzungen:

Zu den Werten auf die es im Berufsleben ankommt zählen Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kritikfähigkeit, selbständiges Arbeiten und Flexibilität. Speziell für das Berufsbild Kaufmann/-frau für Büromanagement* sind gute EDV-Kenntnisse, kaufmännisches Interesse, Selbstorganisation sowie gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse unerlässlich. Außerdem sind Genauigkeit, Sorgfalt und eine schnelle Auffassungsgabe wichtig.

*jeglichen Geschlechts

Ausbildung

Für das Ausbildungsjahr 2021 suchen wir einen motivierten und engagierten Auszubildenden zum/zur:


Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement (m/w/d)

Während deiner 3-jährigen Ausbildung erwarten dich interessante Aufgaben mit den Schwerpunkten „Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittelständischen Unternehmen“ sowie „Auftragssteuerung und –koordination“.

Voraussetzungen:

  • mindestens Realschulabschluss
  • kaufmännisches Interesse
  • gute EDV-Kenntnisse
  • selbstständige verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • schnelle Auffassungsgabe
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • kollegiales Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • qualifizierte, praxisorientierte und vielseitige Ausbildung
  • Ein attraktives, modernes und sympathisches Arbeitsumfeld

Bewirb Dich ab sofort schriftlich oder per E-Mail bis zum 14. Februar 2021 an die unten stehende Adresse.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung

Fürst Laser- & Edelstahltechnik GmbH
Monika Fürst
Riedstraße 15
88356 Ostrach

Tel.: 07585/934071
Fax: 07585/934073
E-Mail: monika.fuerst@fuerst-laser.de